News > Gewalt gegen Frauen: Neues Ausbildungsprojekt für Gesundheitspersonal

am 5.10.2017
" [...] "Spitäler und Arztpraxen sind oft die erste Anlaufstelle für Frauen, die Gewalt erleben. Ärzte und Ärztinnen, Krankenpfleger und Krankenpflegerinnen kommen häufig in Kontakt mit Frauen, die blaue Flecken oder gebrochene Rippen aufweisen – aber nicht immer wird erkannt, dass die betroffene Frau ein Opfer von häuslicher Gewalt geworden ist. Und selbst, wenn das erkannt wird, ist das Gesundheitspersonal oft mit der Frage überfordert, was der betroffenen Frau geraten werden soll", so die Gesundheits- und Frauenministerin.

"Das Ziel des Projekts ist es, den Umgang mit gewaltbetroffenen Frauen in die Ausbildung von Gesundheitspersonal zu verankern", erklärt Rendi-Wagner. Es gehe um die Gewalterkennung, professionelle Hilfestellungen und den Umgang mit Aggression und Gewalt im Arbeitsbereich, so die Gesundheits- und Frauenministerin [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

http://www.bmgf.gv.at/home/Startseite/aktuelle_Meldungen/Gew...
Quelle: BMG - aktuelle Meldungen 28.09.2017 10:38



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at